Gutes Wellnesshotel

By | Dezember 9, 2014

Wie erkenne ich ein gutes Wellnesshotel?
Ein Wellnesshotel ist immer dann gut, wenn sie sich dort wohlfühlen und gut aufgehoben sind. Daher gibt es – jenseits von gewissen Mindestleistungen – natürlich nicht ein gutes oder schlechtes Hotel dieser Art, sondern nur solche, die mehr oder weniger gut ihren persönlichen Ansprüchen genügen. Achten sie daher darauf, dass sie „ihr“ Wellnesshotel mit Bedacht auswählen und berücksichtigen sie einige der folgenden einfachen Kriterien.

Ein gutes Wellnesshotel sollte über ein einigermaßen ausgeprägtes Programm verfügen, aus dem sie die Leistungen auswählen können, die für sie interessant sind. Nur eine Sauna und ein schönes Bad reichen keineswegs aus, um einen echten Wellnessurlaub zu genießen – es sollte schon eine ganze Reihe von Leistungen geben, die angeboten werden.

Für ihre persönliche Entscheidung gilt: natürlich müssen die Leistungen auch ihren Vorstellungen entsprechen – es nützt nichts, wenn sie ein Hotel mit einem umfangreichen Programm aufsuchen, in dem aber nur wenige Leistungen enthalten sind, die sie wirklich interessieren. Auf dieser Seite finden sie ein kleines Lexikon über mögliche Wellnessleistungen, die sie in einem Hotel finden – die beste Idee ist es für ihre persönliche Entscheidung wahrscheinlich, wenn sie in diesen Leistungen ein wenig stöbern und schauen, was prinzipiell in Frage kommt. Vielleicht wollen sie das Register aber auch dafür nutzen, sich eine genauere Vorstellungen von den Leistungen zu machen, die im Prospekt oder auf der Homepage des Hotels angegeben sind, da man nicht bei jedem Service auch unbedingt weiss, was einen in der Praxis erwartet. Der Wellnessmarkt hat sich schon ein wenig hin zur Unübersichtlichkeit entwickelt.

Ein guter Anhaltspunkt für die Auswahl eines Wellnesshotels ist die Organisation des Hauses in einem passenden Verband. Viele hochwertige Wellnesshotels haben sich mittlerweile organisiert, um sich aus der Vielzahl der Angebote abzuheben; in solchen Häusern, die sich Wellness wirklich auf die Fahne geschrieben haben, können sie meist einigermaßen sicher sein, dass die Leistungen denen einer echten Wellnessoase entsprechen.

Hotels, die sich nicht einem entsprechenden Verband angeschlossen haben, müssen zwar nicht zwingend schlechtere Leistungen bieten als die, die durch eine solche Vereinigung einen gewissen Qualitätsstandard gewährleisten wollen, doch kann man bei solchen einzeln organisierten Häuser oft leider eben nicht sicher sein.

Der Anschluss an einen entsprechenden Verband (von denen es in Deutschland mittlerweile mehrere gibt – Informationen darüber finden sie leicht im Internet) zeugt von einer Kundenorientierung, die man normalerweise als Besucher positiv auslegen kann.